Landsicht Aktuell Abonnieren

Veranstaltungstipps

Impressum

Wir über uns

 

Philosophie:
Mittlerweile im 13. Jahr – jeweils im März, Juni, September und Dezember erscheinen wir um unseren Lesern mitzuteilen, inwieweit die Bemühungen der Politik, der Bürger und den Kulturschaffenden des Landes bei der Stärkung der Wirtschaft, bei der Gestaltung von Städten und Landschaften, bei der Erhaltung und Pflege von alten und historischen Gebäuden, bei der Schaffung von touristischen Anziehungspunkten und somit der Förderung der einheimischen Gastronomie und Hotellerie Früchte tragen.
Positive Berichterstattung ist unser Bestreben und bedeutet für uns, Leistungen anzuerkennen und nicht mit einem negativen Touch zu belegen. Sicherlich kann immer etwas verbessert werden, jedoch kann eine Redaktion auch Denkanstöße geben und somit zu einem noch besseren Ergebnis beitragen.

Folgende Aussagen belegen, dass Landsicht auch in der jeweiligen politischen Führung anerkannt wird:

„Egal ob alteingesessener Berliner oder Brandenburger, ob Neuankömmling in der Region oder Tourist - „Landsicht“ ist aus der Medienlandschaft hierzulande nicht mehr wegzudenken.“
Manfred Stolpe zu Fünf Jahre Landsicht

„Landsicht – das ist Werbung pur für die Mark.“
Ministerpräsident Matthias Platzeck zu 10 Jahre Landsicht

„So möchte ich dem Team des Länderjournals „Landsicht“ zurufen: Glückwunsch dazu, wie Sie in den vergangenen Jahren die Entwicklung unseres Landes begleitet und gefördert haben. Und für die nächsten Jahre wünsche ich Ihnen den „richtigen Riecher“ für gute Entwicklungen und neue Attraktionen in Brandenburg“
Minister für Wirtschaft des Landes Brandenburg Ulrich Junghanns zu 10 Jahre Landsicht

 

 

 

 

Zielgruppe:
Überwiegend Leser/Haushalte mit überdurchschnittlichem Einkommen wegen entsprechender qualifizierter Ausbildung und Interesse an Geschichte, Kultur und allgemeiner Entwicklung in Wirtschaft und Tourismus. Alteingesessene Bürger von Berlin/Brandenburg sowie Neubürger aus allen Landesteilen.

Auflage:
Gesamtauflage 10.000 Ex mit saisonalen Erhöhungen
Pro Ausgabe 90.000 Kontakte

Vertrieb:
Die Verteilung des Einzelverkaufs erfolgt durch renommierte Pressevertriebe der Region flächendeckend in Berlin/Brandenburg u. Hamburg. Bei allen größeren Tourismusanlaufstellen sind wir saisonal vertreten.
Wir verkaufen über den Bahnhofsbuchhandel der Region und darüber hinaus in ausgewählten Zentren wie z. B. Magdeburg, Braunschweig, Wolfsburg und Bielefeld – übrigens immer leicht zu finden – direkt neben GEO einsortiert.
Die LANDSICHT ist fester Bestandteil des Lesezirkels Weißgerber für die Städte Berlin, Potsdam und das Land Brandenburg.
Bei den Abonnements sind wir neben Einzellesern aus Politik, Wirtschaft und Kultur hauptsächlich bei Wirtschaftsverbänden und Ministereien, IHK`s, Landesverbänden,
Tourismusverbänden, öffentlichen Bibliotheken und sonstigen Gremien vertreten.

Sonderaktionen:
Beilage in der Pressemappe der Landesregierung, beim Gipfeltreffen mit dem franz. Staatspräsidenten Chirac und der Bundeskanzlerin Frau Merkel in Rheinsberg
Verteilung beim Berliner Presseball 2007
1 x jährlich Direktversand an alle ausländischen Botschaften in Berlin

 

zurück